Der Verband der GeoInformationswirtschaft Berlin/Brandenburg GEOkomm e.V. hat zusammen mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin erfolgreich das Kooperationsnetzwerk ProWear ins Leben gerufen.

Gefördert wird das Netzwerk vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand, ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen und wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen.
Gemeinsames Ziel des Kooperationsnetzwerks ProWear ist die Erforschung und Entwicklung von funktionalen Geräte-Kombinationen (ProWear Sets).

ProWear Sets helfen Arbeits-, Produktions- und medizinische Prozesse effektiver zu gestalten und neuen Märkte zu erschließen.

Wearables sind digitale, koppelbare, netzwerkfähige Geräte und Sensoren, die am Körper getragen oder in die Kleidung integriert werden.

Die im Netzwerk entwickelten Lösungen sollen im Anwendungsszenarien getestet werden und zu marktfähigen Gerätekombinationen entwickelt und an die Anforderungen verschiedener Branchen angepasst werden.

Die Teilnehmer des Netzwerkes finden sich dabei entsprechend ihrer Fähigkeiten in einzelnen Anwendungsfeldern zusammen und entwickeln in diesen ihre Lösungen.

 

Das Netzwerk ist ein ZIM-Kooperationsnetzwerk, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Netzwerkmanagement:

Wissenschaftliche Betreuung durch die Forschungsgruppe

an der